Beiträge

wedding-photographer-london-42

Als Hochzeitsfotograf auf Leez Priory

Wenn man mit dem Auto ca. 1 Stunde nordöstlich von London aus hinaus aufs Land fährt kommt man nach Leez Priory. So ganz einfach war es auch mit dem Navi nicht zu finden. Wir sind mehrmals auf Straßen – kaum größer als Feldwege – rund um die Location gefahren ohne sie zu finden.

Gefunden haben wir sie dann doch und der Blick ist einmalig, der sich offenbart, wenn man die altehrwürdigen Mauern passiert. Für mich als Hochzeitsfotograf sind alte Schlösser immer was besonderes, sie erzählen Geschichten vieler Epochen, Generationen und auch Hochzeiten.

Nachdem ich die Gemäuer ausreichend bewundert hatte, kam mir auch schon die Braut entgegen und wir konnten mit den Fotografieren der Vorbereitungen beginnen. Für die Trauung fuhren wir zur Kirche nach Kelvedon, dort wartete der Brautigam auch schon. Die Trauung war sehr bewegend, einige Gäste sangen als Chor zusammen für das Brautpaar.

In Leez Priory gab es dann schließlich bei schönstem Wetter den Empfang mit Salsa Band und und chillen im Schlossgarten. Abends heizte dann die Band SuperSukka den Gästen ein. Es war ein sehr schönes, entspanntes Fest, das mir und allen Beteiligten in bester Erinnerung blieben wird.

wedding-photographer-london-roland-michels-27

Internationale Hochzeit in Hamburg

Das Brautpaar wohnt derzeit in Australien, da die Braut aber ursprünglich aus Hamburg ist, haben die beiden sich die schönste Stadt der Welt zum Heiraten ausgesucht :-) Die Vorbereitungen und die Feier fanden im ehrwürdigen Louis C. Jakob statt. Die Suite in der die Braut gestylt wurde bietet einen atemberaubenden Blick über die Elbe.

Hamburg ist ja nicht gerade für seinen goldenen Herbst bekannt, an diesem Tag zeigte sich die Stadt aber von Ihrer schönsten Seite. Für mich als Hochzeitsfotograf bietet Sonnenschein natürlich beste Voraussetzungen. Geheiratet wurde im „kleinen Michel„, der so klein nicht ist. Nach der Trauung schaute sich die Hochzeitsgesellschaft Hamburg an, ich nutze die Zeit mit dem Brautpaar für ein Portraitfotoshooting am Hafen und im Jenisch-Park.

Danach gab es bei einem traumhaften Sonnenuntergang den Empfang auf der Terrasse vom Louis C. Jakob, bevor die Gesellschaft mit leckerem Essen und ausgiebigem Feiern den Tag ausklingen ließ.