Beiträge

roland-michels-gret-palucca780-029

Diesmal Sylt bei Regen

Ok, man kann nicht immer Glück haben, als ich in Hamburg gestartet bin regnete es Bindfäden, auf Sylt angekommen war es auch nicht besser. Man könnte ja denken, als Hochzeitsfotograf aus Hamburg ist man Regen gewohnt, aber Hamburg hat im Vergleich doch immer recht gutes Wetter. Es wurde dann aber besser, zumindest hörte der Regen einigermaßen auf, so dass man draußen die Hochzeitsportraits fotografieren konnte. Sandra und Harri feierten beide Ihre Hochzeit extrem entspannt. Sie mieteten für sich und Ihre Gäste einfach ein Ferienhaus, in dem dann alle zusammen viel Zeit verbrachten. Insofern störte auch das Wetter niemanden. Für mich offenbarte aber das regnerische Sylt eine ganz andere fotografische Facette. In bestimmten Teilen erinnert mich die Landschaft und das Wetter an Schottland.

Vorbereitung: Kampen, Ferienhaus
Trauung: Gret Palucca

eight-thedecivisemoment

Erfolgreiche Teilnahme als Hochzeitsfotograf an einem internationalen Wettbewerb

Heute war es wieder soweit, die International Society of Professional Wedding Photographers hat die Gewinner des Herbst-Wettbewerbs bekanntgegeben. In der ISPWP sind viele der besten Hochzeitsfotografen der Welt vertreten. Die Konkurrenz war groß, alle Gewinnerbilder gefallen mir sehr gut.

Ein paar meiner Bilder haben es auch mal wieder in die Auswahl geschafft, sogar für Platz zwei in der Kategorie „Pure Art“ hat es gelangt. Ich bin wirklich sehr glücklich und bedanke mich bei all meinen Brautpaaren, die diese Bilder erst möglich machen. Ich freue mich sehr über diesen positiven Saisonabschluss.

hochzeitsfotograf-hamburg_0205

Hochzeit in der Normandie

Ich hatte ja versprochen, dass ich die Reportage der wunderschönen Frankreich-Hochzeit noch nachliefere. Die Vorbereitung fand in Cherbourg und in Gouberville statt. In Gouberville wurde dann auch standesamtlich in der kleinen Mairie geheiratet. Danach ging es weiter zu der wunderschönenen Kirche nach Barfleur.

Die Kirche befindet sich direkt am Wasser. Die ganze Gegend kommt einem wie ein Rosamunde Pilcher Film (nicht dass ich mir sowas anschaue;-)) vor, ähnlich wie Südengland. Die Feier gabs dann im umgebauten Kuhstall des teilrenovierten Schlosses von Crossville.