Beiträge

moeln-28

Als Hochzeitsfotograf in Mölln

Schönes Wetter, schöne Menschen, schöne Gegend und überhaupt, was sollte an diesem schönen Tag noch schiefgehen. Es ist nichts schiefgegangen, alles lief perfekt von morgens bis in die Nacht. Apropos Nacht, der Himmel verwöhnte uns mal wieder mit den schönsten Sternen, so dass ich noch mal die Zeit für ein paar Hochzeitsportraits und Gruppenportraits nutzte.

Für das äußerliche der Braut war mal wieder die wunderbare Léonie Gené zuständig. Der zentrale Ort des Tages war der Waldhof in Mölln, hier wurde sich schick gemacht, gegessen und gefeiert. Ein sehr entspannter Ort, besonders für die Gäste mit Kindern. Die Trauung fand dann in der hübschen Kirche von Mölln statt, danach nutzen wir die Zeit für Portraits in der Nähe.

polaroidafair780-002

Meine Polaroid „Affäre“

Viele Brautpaare und Gäste, die mich in diesem Jahr als Hochzeitsfotograf erleben durften, haben ja schon mitbekommen, dass ich zwischendurch immer mal wieder eine etwas andere, antik wirkende Kamera in der Hand hatte. So ein Teil ohne Display und Batterie, die gerade aktuell war als mein Vater laufen lernte. Dabei handelt es sich um alte Polaroidkameras, ich nutze zwei unterschiedliche Modelle, je nach Lichtsituation.

Immer wenn ich hinten direkt ein Bild aus der Kamera gezogen hatte wurden die Augen der gerade abgelichteten Paare groß und viele konnten gar nicht genug davon bekommen. Das „normale“ Polaroid, was mit einem Surren vorne aus der Kamera kommt kennen ja viele. Ich nutze das etwas größere Packfilmformat, das hat schon etwas mehr von richtigen Fotos ;-)

Dieses Jahr war der Testlauf, die wirklich tolle positive Resonanz auf diese Fotos hat mich erwogen, die Polaroid-Aktion als Gästebuch-Option mit in mein Angebot zu nehmen. Diese Aktion richtet sich gleichermaßen an das Brautpaar, wie auch an die Hochzeitsgäste als Geschenkidee.

Die Investition wird von der Gästeanzahl abhängen und von dem gewählten Gästebuch. Das fotografierte Gästepaar wird immer zwei Fotos erhalten, eins direkt für sich zum mitnehmen und eins, dass sie mit Ihren Wünschen für das Hochzeitspaar ins Gästebuch einbringen können.

hochzeitsfotograf-hamburg-sh-22

Kurz vor der Hochzeit

In zwei Wochen sagen die Beiden „Ja“, da haben wir uns noch mal Zeit genommen für eine kleine Runde durch den Hafen. Und was soll ich sagen…Hochzeits-Eignungstest bestanden, ab jetzt „wedding-proved“ :-)

roland-michels-hochzeitsfotograf-hamburg-11

Als Hochzeitsfotograf im Hamburger Rathaus

Diesmal konnte ich eine besonders emotionale Hochzeit begleiten. C. und T. gaben sich im beindruckendem Hamburger Rathaus das Ja-Wort und feierten anschließend auf dem Süllberg bei fantastischem Wetter und Brunch die Trauung. Am nächsten Tag legten wir erst einmal mit den Portraits los, später wurde dann noch richtig auf einem historischen Speicherboden in der Speicherstadt abgefeiert. Viel Spass beim Schauen!

wedding-photographer-london-roland-michels-mt1-02

London Couple Photo Shooting #2

So, wie versprochen, der zweite Teil meines London Paar-Shootings. Brautpaare, die mich gebucht haben – nicht erschrecken ;-) Sicherlich passt diese Art der Fotografie nicht zu den typischen Brautpaaren und Locations, aber hier musste ich das einfach so fotografieren :-) Viel Spass beim Anschauen.

london-wedding-photographer-roland-michels-mt-021

London Couple Photo Shooting

Schön wars. Füße platt gelaufen, die Stadt eingeatmet und Inspiration satt. Typisch London, das werde ich hier als Hochzeitsfotograf wohl auch öfter erleben (Hamburg ist da ähnlich): Eine Stunde Regen, dann Sonne, dann Regen. Ursprünglich hatte ich mich mit Betty verabredet um unser London-Hochzeitsfotografie-Vorhaben weiter voran zu treiben, aber die Idee den Aufenthalt mit einem Paarshooting zu verbinden war genau richtig.

Mit M. und T. hatte ich auch genau das richtige Paar für London. Die beiden hatten das Photoshooting sichtlich genossen und wir haben uns gemeinsam die Füße abgelaufen. Diesmal habe ich zwei Shootings in einem gemacht, deswegen gibt es auch zwei Beiträge. Das hier sind die „netten“, morgen folgen die Bilder in einem etwas anderen Stil, das passt dann mehr zu dem Londoner Nachtleben :-)