rolandmichelsportrait2

ISPWP Wedding Photography Contest Spring 2010

Die International Society Of Professional Wedding Photographers (IPSWP) ist für Ihren hohen Anspruch bekannt. Dort sind viele der weltweit besten Hochzeitsfotografen Mitglied (ich ja auch ;-)) und es werden regelmäßig Fotowettbewerbe veranstaltet. Es ist eine wahre Freude durch die Contestgalerien zu stöbern und sich die Gewinnerfotos anzuschauen.

Ich wurde als erster deutscher Fotograf bei der ISPWP aufgenommen und habe seitdem bei jedem Wettbewerb erfolgreich mit Platzierungen teilgenommen. Auch diesmal konnten meine Fotos die Jury überzeugen, ich habe es sogar geschafft drei Bilder einer einzigen Hochzeit in die Wertungen zu bekommen. Dabei ist sogar der zweite Platz bei den Brautpaarportraits herausgesprungen, was mich sehr freut.

roland-michels-gret-palucca780-029

Diesmal Sylt bei Regen

Ok, man kann nicht immer Glück haben, als ich in Hamburg gestartet bin regnete es Bindfäden, auf Sylt angekommen war es auch nicht besser. Man könnte ja denken, als Hochzeitsfotograf aus Hamburg ist man Regen gewohnt, aber Hamburg hat im Vergleich doch immer recht gutes Wetter. Es wurde dann aber besser, zumindest hörte der Regen einigermaßen auf, so dass man draußen die Hochzeitsportraits fotografieren konnte. Sandra und Harri feierten beide Ihre Hochzeit extrem entspannt. Sie mieteten für sich und Ihre Gäste einfach ein Ferienhaus, in dem dann alle zusammen viel Zeit verbrachten. Insofern störte auch das Wetter niemanden. Für mich offenbarte aber das regnerische Sylt eine ganz andere fotografische Facette. In bestimmten Teilen erinnert mich die Landschaft und das Wetter an Schottland.

Vorbereitung: Kampen, Ferienhaus
Trauung: Gret Palucca

hochzeitsfotograf-hamburg_0067

Sylt bei schönstem Wetter

Ende April hatte ich mal wieder das Vergnügen ein Brautpaar zwei Tage auf Sylt zu begleiten. Den ersten Tag gab es die standesamtliche Trauung im Heimatmuseum in Keitum. Vorher haben wir aber das schöne Wetter für ein paar Portraits genutzt.

Nach der wunderschönen Trauung führte uns Silke von Bremen durch den Ort und konnte zu jedem zweiten Haus was erzählen. Der Tag wurde dann später in der Fisch-Fiete mit zünftigen Speisen rund gemacht. Tag zwei startete mit den Vorbereitungen in Keitum und in Budersand. Nach einer ausgiebigen Fotosession am Strand wurde dann im Strönholt in den Abend reingefeiert.

Zwei lange Tage – entsprechend viele Bilder gibt es jetzt zu sehen. Viel Spass beim Anschauen!

roland-michels-hochzeit-travemuende-251

Sonne, Strand und Wasser

Bevor die neue Saison mit neuen Bildern eingeläutet wird, hier noch einmal eine Hochzeit aus dem letzten Sommer. Ich wollte sie schon die ganze Zeit zeigen, aber mir kam immer irgendwas dazwischen. Erinnert Ihr euch noch an die Radio- und Fernsehmeldungen über die Marienkäferplage an der Ostsee? Ein klein wenig (genau zwei Marienkäfer :-)) haben wir davon noch mitbekommen und prompt auf Foto gebannt.

Die beiden (nein, nicht die Marienkäfer) trauten sich in Lübeck und feierten in Lübeck Travemünde im Colombia-Hotel. Zwischendurch fotografierten wir die Hochzeitsportraits bei schönsten Badewetter direkt am Strand und auf der Seebrücke. Die beiden sind sogar trocken geblieben und wurden am Rückweg noch von der Strandkorbbesitzerin in den herzförmigen Strandkorb genötigt ;-)

Normalerweise stehe ich ja als Hochzeitsfotograf nicht auf so übertriebenen Kitsch, aber hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht und abgedrückt. Abends sorgte dann Leonard vom DJ-Service Hamburg für beste Unterhaltung. Viel Spass beim Anschauen.

engagementshooting-hamburg-007

Engagement-Fotos im Schneegestöber

Als Hochzeitsfotograf biete ich in Hamburg auch Kennenlernshootings an. Für diese Art Shooting vor der Hochzeit gibt es viele Namen: In den USA nennt man das Engagement-Shooting, manche nennen es auch Verliebt-Shooting oder Verlobungsshooting. Ziel dieses Fototermins ist es, einfach schöne Bilder zu erhalten und diese für Einladungskarten, Gästebücher zu nutzen. Man kann die Bilder auch einfach verschenken und anderen damit eine Freude machen.

Es hat natürlich auch einen weiteren Nutzen, Brautpaar und Hochzeitsfotograf lernen sich kennen, wobei es nicht unbedingt eines Hochzeitstermins bedarf um einmal schöne Paarfotos zu machen.

Wie läuft so ein Shooting ab? Ganz einfach, man verabredet sich zu einem Termin und fährt dann dahin wo es schön ist. In diesem Fall war der winterliche Hafen eine perfekte Fotolocation und wir hatten sehr viel Spass.

hochzeitsfotograf-hamburg_0103

Hochzeitsfotografie in Düsseldorf – ein Feuerwerk der Farben

Ich bin es ja gewohnt als Hochzeitsfotograf immer schöne Kleider zu sehen. Diesmal waren diese Kleider aber extrem farbenfroh. Das lag daran, dass diese Hochzeit kulturell sehr vielschichtig war. Neben den Farben beeindruckte mich die ausgeprägte Feierlaune der Hochzeitsgesellschaft.

Zuerst aber zur Trauung. Kurz bevor es losging fing es an zu regnen, aber das ist an einem solchen Tag nebensächlich. In der Kirche war es extrem dunkel und der Pastor hatte für Hochzeitsfotografie und Hochzeitsvideo wenig Verständnis. Deshalb wurden der Videograf und ich zur Seite verbannt, gute Bilder gelangen trotzdem.

Abends wurde dann mit einer super Sängerin richtig lange abgefeiert. Die beiden hatten Photobooth mit gebucht, die lustigen Aufnahmen daraus zeige ich das nächste Mal. Genießt die Bilder!