elblounge-70

Ein Hochzeitsfest in der Elblounge

Ein wunderschönes Hochzeitsfest durften Natalia Cury und ich in der Elblounge begleiten. Natalia hat als vorzüglicher „Second Shooter“ agiert, viele der Fotos sind von ihr. Es war ein kleines Branchentreffen mit vielen anderen „Hochzeitsverückten“ die ich sehr mag. Wahrscheinlich war deshalb diese Hochzeit auch besonders schön. Die tolle Hochzeitsorganisation kam von der Hochzeitsplanerin Anna Brinkmann, mit dem Makeup und dem Haarstyling hat Katharina Jasinski die Braut glücklich gemacht und das bezaubernde Kleid kam von der Elbbraut. Durch die freie Trauung führte sehr emotional Corinna Lovens von Wertvolle Worte. Und da waren ja noch die Blumen. Ein Meer von Päonien, wundervoll arrangiert von Blumen Graaf. Abends hat dann DJ Jan Alexander Kruck für den richten Groove gesorgt. Aber jetzt gibt es erst mal Fotos.

landhochzeit-roland-michels-56

Gartenhochzeit in Norddeutschland

Es freut mich immer ganz besonders wenn ich mal etwas ganz besonderes fotografieren darf. Auf Sylt habe ich schon die standesamtliche Trauung von Tanja und Oliver fotografiert und konnte im Sommer nun die schöne Gartenhochzeit festhalten. Bei einem so schönen Garten bietet es sich natürlich an einfach ein Zelt dort hineinzustellen und die Hochzeit dort zu veranstalten. Freunde vom Bräutigam kamen sogar mit einem Wohnwagen, der dann auch direkt vom zukünftigen Ehemann als Vorbereitungsraum genutzt wurde. Die Party fand dann direkt im Garten statt.
Auch diesmal hat mich Natalie begleitet und hat ein paar tolle Fotos beigesteuert (zum Beispiel die Fotos von der Dekoration).

hochzeitsfotograf-favorite-hammonia-631

Bunte Socken und ein Feuerwerk

Man sieht es immer öfters: Knallbunte Socken auf Smoking oder Anzug. Der Trend, der sich seit einigen Jahren auch hier in Deutschland durchsetzt kommt ursprünglich (wie so viele stilvolle Trends der Herrenmode) aus England. Dort zieht man schon seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts bunte Socken auf Anzüge & Smokings an. Bei meiner heutigen Hochzeit war magenta für die Socken angesagt, passend zum eleganten Brioni-Smoking dazu auch der Reversschmuck und der Brautstrauss (Blumen Graaf). Die Trauung wurde noch von ein paar Tropfen begleitet, später riss der Himmel auf und wir hatten für das Fotoshooting bestes Wetter. Warum nicht mal Hochzeitsfotos auf der Schanze (für die Nicht-Hamburger: Schanzenviertel)? Als Hochzeitsfotograf in Hamburg kennt man ja die Parks und den Hafen schon auswendig, obwohl diese Fotos natürlich auch ihren Reiz haben. Abends passte das Feuerwerk für das Alstervergnügen perfekt zur Hochzeit. Für einige Fotos war mal wieder meine Assistentin Natalia Cury verantwortlich (z.B. Kirche von oben, Brautpaar im Fahrzeug, Dekofotos), die ich 2014 sehr gerne als Fotografin für Hochzeiten weiterempfehlen kann.

Brautkleid: Pronovias
Makeup/Haare: Jan-Mark Heuer

beatrice-phillip-thansen-061

Als Hochzeitsfotograf auf Gut Thansen

Gut Thansen liegt vor den Toren Hamburgs und bietet die Möglichkeit mit vielen Leuten wunderschön ländlich zu heiraten. Ich habe als Hochzeitsfotograf dort Beatrice und Philipp begleitet, die ihren schönsten Tag von Anfang bis Ende genossen haben. Beatrice wurde von Jenny geschminkt. Das absolut zu ihr passende Kleid hat sie bei der Elbbraut gefunden. Die Trauung in der Kirche war mitreissend, woran Abla Aloui mit einer unbeschreiblich schönen Stimme und Benjamin Fenker nicht ganz unschuldig waren. Da musste doch das ein oder andere Tränchen weggedrückt werden.
Die große Überraschung gab es für die beiden, als sie aus der Kirche kamen: ein wirklich einzigartiges Hochzeitsauto. Viele tolle Fotos (Kirche von oben, viele Details) in der Serie hat meine supertalentierte Praktikantin Natalia Cury fotografiert, die ich hiermit auch noch mal ausdrücklich loben möchte :-)

hochzeitsfotograf-uelzen-63

Als Hochzeitsfotograf in Uelzen

Heute erspare ich mir mal das schreiben und lasse das Brautpaar zu Wort kommen. Meine Praktikantin Natalia Cury hat auch fleißig mitfotografiert und einige schöne Fotos zu dem Blogbeitrag beigesteuert.

hochzeitsfootgraf-suellberg-le-carnat-012

Ein Kleid zum Niederknien

Und nicht nur das Kleid. Sabrina hat sich viele Gedanken gemacht um Ihre Hochzeit zu einem wundervollen Fest werden zu lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und lässt natürlich auch das Hochzeitsfotografenherz höher schlagen: Viele tolle Details und ein wundervolles Ambiente. Aber auch die Emotionen kamen nicht zu kurz. Sehr einfühlsam in der Kirche und mit viel Spass im Abendprogramm vergingen die Stunden wie im Flug. Das tolle Kleid ist nicht ganz unbekannt, von der New Yorker Designerin Vera Wang, gab es das schon mal in dem Film Bridewars zu sehen. Dazu passten die blauen Wildlederschuhe von NAVYBOOTperfekt. Wer meinem Blog aufmerksam verfolgt, kann auch die Handschrift des Floristen wiederkennen, natürlich ist das der Stil von Michael Graaf. Toll gearbeitet hat auch wieder Katharina Jasinski, die sich um das Makeup und die Haare kümmerte.

Der Cut und der Smoking des Bräutigams kam von Dolzer. Gefeiert wurde bei Karlheinz Hauser auf dem Süllberg, der mit seiner Sterneküche für die kulinarischen Höhepunkte des Tages sorgten. Davor gab es einen Mittagsempfang mit schöner Hafenaussicht im Le Carnat nouveau, das Restaurant von Ali Güngörmüs, der den Gourmets unter den Bloglesern auch bekannt sein dürfte, denn er ist der einzige türkische Koch, der bisher mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Entsprechend lecker war auch das Kuchen- und Muffinsbuffet am Mittag, das noch von einer schwedischen Räktarta (von frau larsson), vielen Sachen von Julies Cake, von the knot und die Papiercups kamen von der Schönhaberei und Casa di Falcone. Abends heizte die King Kamehameha Club Band aus dem King Ka in Frankfurt der Hochzeitsgesellschaft mächtig ein und brachte mit DJ Dedl die Stimmung zum Kochen.

Damit ich nichts vergesse hier noch ein paar Details, die vielleicht für das ein oder andere Brautpaar interessant sind:
Der Läufer in der Kirche kam von Princessday, Pompons und Lampions waren von Miss Étoile und Pom Pom Factory. Die Menükarten und Kirchenhefte wurden von Impressiona im Letterpressverfahren gedruckt. Die Tisch- und Platzkarten kamen von Gmund-Papier.
Besonders möchte ich mich bei meiner talentierten Praktikantin Natalia Cury Ferrera bedanken, die einige sehr schöne Fotos beigesteuert hat. So, das war jetzt erst mal genug Informationen, genießt die Hochzeit.