Eine Hochzeit auf Schloss Tremsbüttel

Schloss Tremsbüttel – da haben 1966 die Beatles übernachtet und Fans haben die ganze Nacht vor dem Schloss ausgeharrt um mal einen Blick auf ihre Idole zu werfen. Sie ließen sich dann auch am nächsten Tag blicken, auf dem Schloss des Balkons. Als ich dann 50 Jahre später in der riesigen Suite die emsigen Brautvorbereitungen fotografisch begleitete, gingen meine Gedanken das ein oder andere Mal auf Reise…. Hat in diesem Bett John Lennon geschlafen?….. hat hier auf dem Sofa  George Harrison Gitarre geübt? Schon ein wenig spooky:-).

Aber zurück zu der wunderschönen Hochzeit. Die Trauung fand im Freien unter Bäumen statt, die Braut spielte ein Lied und sang dazu. Wie romantisch! Überhaupt war die Stimmung an dem Tag so wunderbar fröhlich gelöst, ein richtig tolles Fest. Ob da die Vibrations von von John, Paul, George und Ringo noch mit reingespielt hatten? 1966 kam auch das in meinen Augen beste Album der Beatles „Revolver“ raus.
Mit involviert und mit tollem Engagement dabei waren das Team von Agentur Traumhochzeit. Ein tolles Brautstyling machte Isabella von Rothkirch mit ihrem Team. Und nicht zuletzt sorgte Debby Smith mit tollem Gesang bei Trauung und Empfang für eine gelungene musikalische Untermalung.

 

 

 

Un gelato al limon – Ein Kurztrip nach Rom

Denke ich an Italien, da fällt mir immer zuerst Paolo Contes Lied „Un gelato al limon“ ein, der das italienische Lebensgefühl für mich am besten einfängt. Ich besuchte Rom um ein Hochzeitsfotografenevent zu besuchen. WAY UP NORTH bietet zwei Tage lang spannende Vorträge und zieht Fotografen aus aller Welt an. Ich habe nebenbei auch noch die Zeit genutzt um mich von der Stadt inspirieren zu lassen. Getroffen habe ich dort Aileen, deren Hochzeit ich fotografiert hatte. Dieses Mal hatte ich auch wieder meine alte Polaroid im Koffer. Schade, das es dafür mittelfristig keine Filme mehr geben wird. Auf den Fotos finden sich noch Kollegen: Marlén Mieth, Luis Barreiro & Daniela Reske.

Eine intime Hochzeit auf Sylt

Dies ist ein kleiner Rückblick auf den Sommer, die salzige Luft, die Wärme und meine Lieblingsinsel Sylt. Ein Paar, der Leuchtturmwärter, seine Frau, die Standesbeamtin, der Hochzeitsfotograf. So wenig und doch so viel. Viel Gefühl, viel Intensität, wenig Ablenkung vom Eigentlichen.  Reduziert auf das, was es ausmacht: die Liebe, die Zweisamkeit. Viel Spass beim Anschauen!

Hochzeit in der Villa im Heinepark

Die Hochzeit fing kurios an, zwei Stunden vor der Trauung meldete sich der Bräutigam, dass die Mutter der Makeup-Stylistin angerufen hat und die sagte, dass ihre Tochter aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen kann. Im Regen stehen gelassen, war jetzt schnelle Hilfe gefragt. Ich selber kann nur für Karneval schminken, deshalb hörte ich mich mal in meinem gut funktionierenden Netzwerk um. Allerdings ist das an einem Samstag Morgen im Sommer ein schwieriges Unterfangen, gute Makeup-Stylisten sind entweder gebucht oder schwanger. Hilfe kam von meiner lieben Bürokollegin Anna Brinkmann, die ja bekanntlich nichts anderes macht als Hochzeiten zu planen. Nach ein paar Anrufen hatte sie eine Lösung parat und ich konnte die Braut beruhigen. Mit perfektem Makeup ging es dann zur Hochzeit. Es wurde wirklich ein wunderschöner ausgelassener Tag.

Als Hochzeitsfotograf auf Gut Bliestorf

Herrenhaus Gut Bliestorf kurz vor Lübeck in Schleswig-Holstein ist eine Perle. Toll im Grünen gelegen, sehr ruhig mit einer sehr engagierten Gastgeberin. Man kann ein paar wunderschöne Zimmer Herrenhaus mieten, so dass das Brautpaar entspannt ihren Hochzeitstag beginnen konnte. Ich freute mich als Hochzeitsfotograf über eine lebendige Hochzeitsgesellschaft mit vielen Kindern und überhaupt sehr gutgelaunten Menschen. Organisiert hat die Hochzeit Anna Brinkmann, die mit mir in einem Büro sitzt. Wenn Anna ihre Finger im Spiel hat, heißt das immer schöne, abgestimmte Dekoration, viel Liebe zum Detail und eine Hochzeit, die einfach rund läuft. Also falls ihr das hier lest und plant gerade zu heiraten, seid aber unsicher bezüglich Planung, Dekoration, Dienstleistern, dann fragt einfach bei Anna an, da seid ihr in guten Händen.

Ein weiteres Highlight waren die süßen Versuchungen von Angelique (Tortenschön), die unter anderem auch eine sehr leckere, vegane Hochzeitstorte kreierte. Aber auch die weiteren Menschen, die diese Hochzeit, neben Brautpaar und Gästen, gelingen ließen, möchte ich nicht unerwähnt lassen:

Blumen & Hochzeitsstrauss: Blumen Graaf

Catering: Tafelspitz Catering

Hair & Make-up: Karina Asmus

Oldtimer: Dieter Euler

Macaronpyramide: Jö Makrönchen

DJ: Frank Eichstädt

Gesang: Denise Modjallal

Luftballons: Redballoon

Dies und das…

Aufgrund des andauernd hohen Auftragsvolumes hat die Beitragsfrequenz in diesem Blog in den letzten Monaten etwas abgenommen. Oder anders gesagt: Ich hab zuviel zu tun, deshalb fehlt mir die Zeit zum bloggen. Aber bald zeige ich euch wieder wunderschöne Hochzeiten, von denen sich mittlerweile einige auf meinen Festplatten stapeln. In der Zwischenzeit möchte ich euch auf zwei Interviews hinweisen, in denen ihr viel über mich und meine Arbeitsweise kennenlernen könnt.

Zum einem gibt es ein ausführliches Interview von WhiteWall, die man sowieso empfehlen kann. Dort bestelle ich gerne große Bilder und Leinwände.

Zum anderen ist da die vierteilige Interviewreihe mit dem geschätzten Kollegen Patrick Ludolph, von neunzehn72.de. Patrick ist ein Photoblogger, auf seinem Blog findet ihr alle möglichen Infos und Ideen zum Thema Fotografie. Die Filme habe ich direkt über seinen youtube Kanal verlinkt.