Verliebt auf Sylt

Es ist schon eine schöne Vorstellung zu zweit den Strand entlang zu wandern, den Wind zwischen den Haaren, die salzige Luft auf den Lippen und die Gedanken fliegen lassen. Die Weite, die Wellen, die Dünen, das ist eben Sylt. Wer öfters da ist, weiss genau wovon ich schreibe. Ich fotografiere dort oft Menschen, merke, wie sie anfangs schüchtern und dann immer natürlicher vor der Kamera agieren. Wie sie sich auf sich einlassen und die Zweisamkeit geniessen.

Hochzeit im Heimatmuseum Keitum

Standesämter gibt es viele, besonders schöne gibt es auf Sylt. Wer mag kann sich auf dem Leuchturm in Hörnum das Ja-Wort geben oder auf dem Kutter vor List. Mein Brautpaar wählt das schöne Heimatmuseum in Keitum als Ort der Vermählung und dort den wunderschönen Seefahrtsraum. Der Zugang zum Heimatmuseum ist eingerahmt von zwei großen Kieferknochen eines Wales. Obwohl die Insel eine lange Walfangvergangenheit hat, stammen diese Knochen von einem an der Küste gestrandeten Wal. Ich fraue mich als Hochzeitsfotograf immer auf diese wunderschöne Location.

Nach der Trauung ging es zum Empfang zum Benedikenhof, wo die Gesellschaft auch den Lunch serviert bekam. Zwischendurch nutzten wir die Zeit für ein paar stürmische Hochzeitsportraits. Wind bis 90kmh ist eine Herausforderung für Hochzeitskleid und Frisuren, aber wer auf Sylt heiratet rechnet damit. In der Reblaus liessen die beiden dann den Abend bei Burger und Wein ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heiraten im Severin´s Resort & Samoa Seepferdchen auf Sylt

Der Titel kündigt es schon an, mein heutiges Brautpaar hat zwei wunderschöne Locations auf Sylt für ihre Hochzeit ausgesucht. Und für mich als Hochzeitsfotograf war es ein besonderes Fest die beiden zu begleiten. Einmal das Severin´s Resort & Spa, dort haben sie gewohnt und der Empfang fand auch dort statt. Gefeiert wurde dann später im Samoa Seepferdchen, für die musikalische Stimmung sorgte Mats von Getont . Geplant wurde die Hochzeit von Anna Brinkmann, gewohnt detailverliebt und mit viel Hingabe für das Brautpaar. Gestylt wurde die Braut von Daniela von b.nice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Hochzeitsfotograf im Seepferdchen

Ich mag diese windige Hochzeit sehr. Unüblicherweise haben wir die Hochzeitsportraits vor der Trauung erstellt, das ist für die Hochzeitsportraits nicht optimal, weil oft im Sommer das Licht um die Mittagszeit nicht so toll ist. Zudem ist oft das Brautpaar nicht ganz so entspannt wie nach der Trauung. Hier hat aber alles gepasst, ein verliebtes Brautpaar schönes Licht und eine wunderschöne Insel. Auf Sylt braucht man sich als Hochzeitsfotograf keine Sorgen zu machen, das Licht ist zu jeder Tageszeit schön. Ausserdem hat diese Hochzeit auch Anna Brinkmann geplant, die als Hochzeitsplanerin auf Sylt mit viel Erfahrung ans Werk geht, hat sie doch schon viele Hochzeiten auf der Insel realisiert.

 

Hochzeitsportraits auf Sylt

Der Herbst ist die goldene Jahreszeit. Manchmal ist er sonnig, stürmisch und kalt an einem Tag. Für aussergewöhnliche Hochzeitsportraits ist so ein wechselhafter Tag perfekt, bietet er doch viele Möglichkeiten. Ich war mit meinem Paar in Kampen unterwegs, von der Kupferkanne bis zum Kliff. Ich bin verliebt in die Rauheit der See, in den wind und die warmen Sonnenstrahlen. Ich hoffe es geht euch auch so.

Eine intime Sylthochzeit

Dieses Jahr verschlug es mich schon wieder mehrmals nach Sylt. Sylt ist und bleibt für mich die schönste Hochzeitsinsel in Deutschland. Die beiden heirateten standesamtlich im Kamphuis in Kampen, von dem Sie dann zu Fuss zum Gogärtchen zum Champagnerempfang laufen konnten. Für das (wie immer) bezaubernde Makeup sorgte Lisa Schulze-Gabrechten. Später trafen sich alle zum Kaffe und Kuchen in der Hofgalerie. Wir hatten viel Zeit für die Portraits und das Brautpaar genoss die Sonne. Zum Abendessen trafen sich alle wieder im Ströhnholt.